Montag, 7. Juni 2010

Neues gegen Haarausfall

AMINEXIL® GL M so heißt das Mittel das von der Firma Kerastase Paris hergestellt wird und eine 3 fache Wirkung hat. Das vor Jahren entdeckte Molekül Aminexil wurde schon erfolgreich gegen Haarausfall eingesetzt, es hat die Eigenschaft den Kollagenmantel um die Haarwurzel wieder zu aktivieren der durch erblich bedingten, temporären Haarausfall oder durch hormonelle Störungen verhärtet wurde. Die Auswirkungen sind feiner werdende Haare die schlussendlich zum Haarausfall führen. Eine absolute Bereicherung ist das zusätzliche GL, GL steht für Glukose - Lipide. Die Glukose stimuliert die Aktivität der Haarwurzel und nach der Aufnahme der nährstoffhaltigen Lipide werden diese in wichtige Bestandteile des Haares umgewandelt. Das Ergebnis: Die Haarfasern werden gekräftigt und das Haar wird dichter.
Ein Quantensprung ist nun das neue Element M (Madecassoside). Die neue Erkenntnis ist, dass Micro-Irritationen auf der Kopfhaut eine Kettenreaktion auslösen, die die Kollagenschicht-Verhärtung und eine Mangel-Versorgung der Haarwurzel zur folge haben. Die neuen Inhaltsstoffe Madecassoside verhindern Micro-Irritationen, die die Haarausfall-Kettenreaktion auslösen. Durch scheitelweises Auftragen auf die Kopfhaut und anschließendes einmassieren, wird Aminexil über 42 Tage lang angewendet. Wunder kann man sich auch von diesem Mittel nicht erwarten, aber die Erfolgsaussichten sind sehr gut und die Ergebnisse können sich gemessen am Haar sehen lassen.
Quelle Kerastase-Shop 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen